Badepralinen

Standard

Die Zwergin hat kleine Geschenke für Freunde und Familie gebastelt. Auf ihren mehrfachen Wunsch sollte es etwas für die Badewanne sein.
Auf der Suche im Netz habe ich viele verschiedene Rezepte für Badepralinen gefunden. Wir haben dann einfach experimentiert und ein wie wir finden sehr angenehmes Ergebnis erzielt.

Für ca. 10- 15 Pralinen brauchten wir

100g Natron
50 g Zitronensäure
20g Maisstärke
20g Kakaobutter
10 g Mandelöl
Ca. 20 Tropfen ätherisches Öl

Das Natron, die Zitronensäure und die Maisstärke miteinander vermischen. Die Kakaobutter mit dem Mandelöl und den ätherischen Ölen verrühren. Anschließend alles gut vermischen und die Masse in kleine Förmchen oder Eiswürfelbehälter streichen und fest andrücken, damit die Pralinen nicht zerbröseln. Wer möchte, kann vorher noch getrocknete Blütenblätter oder Kräuter in die Förmchen streuen.
Die Pralinen müssen über Nacht im Kühlschrank fest werden, anschließend kann man sie gut aus den Förmchen holen und sicher vor Feuchtigkeit verpacken!
P1100341

Mit diesem Beitrag nehme ich an unserer Blogparade Praktisch. Plastikfrei. Leben teil.

Advertisements

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s