Silvesterbrauch

Standard

Bereits seit  Jahren hadere ich mit einem alten Silvesterbrauch- dem Bleigießen. Wie  es aber mit  Bräuchen so ist- über die Jahre werden sie zu festen Ritualen in der Familie, und man trennt  sich ungern von einer solchen Tradition. So ging es mir auch mit dem Bleigießen! Seit ich mich an Silvester erinnern kann, gab es an diesem Abend auch Bleigießen, und anschließend konnte noch lange diskutiert werden über die Bedeutung der  gegossenen  Figuren und wir hatten eine Menge Spaß dabei.

Nun ist es aber so,  dass beim Erhitzen des Bleis giftiges Bleioxid entsteht, die Bleifiguren, der benützte Löffel und sogar das verwendete Wasser gehören anschließend in den Sondermüll und die Utensilien dazu sind zu allem Überfluss auch noch in eine Menge Plastik verpackt.
Auf der Suche nach Alternativen bin ich auf das  Wachsgießen gestoßen.

Geht genauso, ist aber wesentlich umwelt- und gesundheitsfreundlicher.
Man braucht alte Wachsreste oder Bienenwachspastillen, einen alten Löffel, eine Kerze und eine Schüssel mit Wasser.
Eine  etwa daumennagelgroße Menge Wachs wird über einer Kerze geschmolzen. Anschließend kippt man das flüssige Wachs schwungvoll in die Schüssel mit kaltem Wasser. Die Figuren können direkt gedeutet werden oder ihre Umrisse werden mit Hilfe der Kerze an die Wand geworfen und dann der Schatten gedeutet.Nach der Party können die Figuren ganz einfach wieder eingeschmolzen und zu neuen Kerzen verarbeitet werden. So entsteht kein unnötiger Müll.
Einem alten Glauben nach soll bei diesem Brauch verwendetes echtes Bienenwachs dem Gießenden wohl sogar dazu verhelfen, im kommenden Jahr sein Leben selbst formen zu können, so wie die beim Gießen entstandene Figur.IMG_20131229_201433

Advertisements

»

  1. Das ist ja ein super Tip! Ich hatte noch eine alte Packung Bleigießkram da und hab sie dieses Silvester mit Bauchschmerzen aufgebraucht. Jetzt liegen hier die doofen Bleistücke rum und warten drauf, zum Wertstoffhof gebracht zu werden – nervig! Das mit den Dämpfen wußte ich noch nicht, ist aber wirklich naheliegend. Vielen Dank also für die Info!
    LG Zora

  2. Pingback: Silvesterspaß | gruenezwerge

  3. Pingback: Auf ein Neues | gruenezwerge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s