Kleine Müllvermeider III

Standard

Da wir so gut wie keine Wegwerfprodukte mehr verwenden, mussten für viele Gebrauchsdinge des täglichen Lebens Alternativen her.
Für ein Wegwerfprodukt habe ich bereits vor nun bald 4 Jahren eine Alternative gefunden und bin immer noch zufrieden damit.
Den Praxis Test haben meine waschbaren Wattepads also mit Auszeichnung bestanden.
Die ersten waschbaren Wattepads waren gekaufte von Love the Planet, Baumwollpads mit Polyesterfüllung, waschbar bis 90° und trocknergeeignet. Bald darauf kamen selbst genähte dazu, ähnlich den gekauften. Außen eine Hülle aus einem alten Baumwollhandtuch, innen gefüllt mit alten Baumwoll-Tshirt-Fetzen.
IMG_20140109_090534
Seit ein paar Wochen habe ich nun auch noch gehäkelte Pads aus Baumwoll-Wollresten.
IMG_20140226_090711
Alle Pads wandern bei uns direkt in den Windeleimer und damit in die 60°-Wäsche. Bisher haben das alle Varianten sehr gut überstanden und ich freue mich jedes mal über kuschelige, saubere Pads.

Verschiedene Varianten gibt es hier zu kaufen: http://www.blumenkinder.eu
, schnell und günstig sind die Pads aber eben auch selbst genäht oder gehäkelt.

Advertisements

»

  1. Finde ich eine ganz tolle Idee und würde ich mir sofort machen, wenn ich welche bräuchte.

    Da ich aber seit gut 20 Jahren keine dekorative Kosmetik mehr verwende und an meine Haut nur Wasser und Gesichtscreme lasse, brauche ich das (leider) nicht.

    Gefällt mir aber voll gut und wenn ich jemanden finde, der so was braucht, dann häkle ich sofort drauf los 🙂

    Man kann auch einen „Griff“ dran häkeln, denn kann man die Hand durchstecken, habe ich irgendwo gesehen.

    lg
    Maria

  2. Ich verwende tatsächlich auch keine Kosmetik, meine Gesichtspflege besteht aus Wasser, Rosenhydrolat und evtl einer Creme- die man aber wunderbar mit einem Pad verteilen kann:-) leichtes Peeling oder Gesichtsmassage inclusive:-) Kosmetik verteilt oder ab gewaschen wird damit nur inAusnahmefällen.
    LG Frau Zwerg

  3. Tolle Idee. Ich möchte mir in nächster Zeit mal Abwaschlappen stricken…bin gespannt wie die sich im Alltag bewähren. Deine Pads werde ich meiner Teenagertochter zum Geburtstag häkeln, da ich auch keine Kosmetik mehr verwende.
    Liebe Grüsse Pia

  4. 🙂 Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte. Spüllappen funktionieren recht gut, wenn sie aus Baumwolle sind. Ich habe auch ein paar, da Spüllappen plastikfrei auch ne Seltenheit sind:-) Kommen ebenfalls in die Windelwâsche und sind ziemlich problemlos….

  5. ich hab der großen tochter zum abschminken einfach aus ehemaliger bettwäsche läppchen geschnitten, fein gesäumt und in ein körbchen gesteckt. und sie nutzt sie tatsächlich rege.

  6. Tolle Idee, freut mich, dass deine Tochter sie benutzt. Ich selbst mag die Pads lieber etwas fluffiger, deshalb sind für mich auch die gefüllten pads klasse, und gehäkelt wird mit dicker wolle, aber deine Idee finde ich klasse, wenn man eher was dünnes braucht, wie eben zum abschminken:-)
    Viele Grüße

  7. DDie Pads sehen wirklich toll aus. 🙂

    Allerdings verstehe ich immer noch nicht, wozu man Pads braucht und nicht einfach einen Waschlappen zum Abschminken und Gesichtsreinigen nehmen kann. Und dafür werden sie ja vor allem benutzt? Oder wozu braucht man Pads sonst noch? 🙂

    Solche runden Häkeleien verwendet ich aber als Untersetzer für Glaser, Tassen und kleine Schüsseln.

    • Klar tuts ein Waschlappen auch… aber da habe ich dann jedes mal gleich den Waschlappen zum Waschen, und davon brauche ich sowieso sehr viele für die Zwerge… und ein paar kleine pads passen immer noch irgendwie in die Maschine… ich verwende sie sehr gerne für das Gesichts Wasser, also das hydrolat, zum Creme verreiben incl, leichter massage:-) klar, braucht man nicht um bedingt, aber wer sie verwendet, lebt mit den waschbaren mindestens genauso gut, wie mit den wegwerfpads. Und zero waste muss finde ich nicht immer Verzicht bedeuten- wäre natürlich möglich:-) – aber so ein bischen Luxus gönn ich mir dann doch. Die Zwerge haben ihre Waschlappen zum. Rotzenäschen waschen und ich meine Pads für das Wohlfühcremen:-)

      • Sollte auch keine Kritik sein, ich kenne mich da einfach nicht so gut aus und hab mich das wirklich gefragt. 🙂

  8. Kein Problem, war nicht als Kritik aufgefasst, sollte auch nicht so rüberkommen, als ob ich das so verstehe, sorry. Ich finde die nur eben sehr praktisch, sind „meine“, während die Waschlappen zum Zwergenwaschen sind…:-) Ich freue mich aber, wenn wir uns drüber unterhalten können, jeder hat ja seine Meinung und die ist auch immer interessant zu hören!
    LgFrau Zwerg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s