Holztiere DIY

Standard

Die Zwergin wünscht sich seit einiger Zeit Schlittenhunde für ihre Holz -Inuit, die sie auf einem Flohmarkt gefunden hat.
Aber es muss ein ganzes Rudel her, da die ja eben nicht allein so einen Schlitten ziehen…
Zuerst habe ich die Umrisse der Huskies auf ein ca. 2cm dickes Holzbrett gezeichnet. Anschließend wurden die Hunde aus gesägt und mit Feile und Schleifpapier so lange bearbeitet, bis die Schnauzen und Schwänze akzeptable Hundeformen hatten:-)
Zuletzt habe ich die Tiere mehrmals mit Olivenöl ein gerieben, so dass sie nun eine schöne, weiche Oberfläche haben.
Wir sind noch am Überlegen, ob die Huskies Farbe oder Gesichter benötigen und wenn ja, mit welchen Farben, da die Tiere ja farbecht und ungiftig sein sollten. Da vermutlich der Babyzwerg auch mal darauf herumkauen wird, scheidet Wasserfarbe aus… ich freue mich über Tips für eine dezente Hundebemalung.
IMG_20140301_173649
Der Schlitten ist übrigens ähnlich entstanden. die unterschiedlichen Farben der Hunde ergaben sich dadurch, dass wir verschiedene Holzreste verwendet haben.
IMG_20140317_092331

Advertisements

»

  1. Es gibt spezielle Holzlacke für Kinderspielzeug, der auch bei Kontakt mit Speichel keine Schadstoffe abgibt (DIN EN 71-3). Den hatte ich damals benutzt, um meinen selbstgebauten Hamsterkäfig innen zu streichen. Frag einfach mal im Baumarkt nach.

    Ich glaube, ich würde die Hunde gar nicht komplett anmalen, dafür ist das Holz viel zu hübsch 😀 Vielleicht mit dünnem Pinsel Augen und Schnauze und eventuell Halsband bzw. Geschirr malen, mehr nicht. Ich ziehe ja den Hut vor solcher Schitzkunst, mit Holz kann ich leider so gar nicht umgehen *seufz*

    LG, Saranesu

  2. Hallo Frau Zwerg!

    Ich finde ja dass die Hunde in natur einfach perfekt sind. Gerade durch das unterschiedliche Holz haben sie bereits ihre Individualität und brauchen daher meiner Meinung nach keine zusätzliche Farbe.

    Einerseits empfinde ich es so naturbelassen einfach viel schöner als bunt bemalt, andererseits lässt es der Phantasie einfach mehr Freiraum. Der Hund kann dann jede Farbe haben, nicht nur die, die er gerade aufgemalt bekommen hat.

    lg
    Maria

  3. Ich muss Maria zustimmen: unbedingt Natur belassen! Genau das ist doch das Tolle – die sehen ja aus, wie echte Hunde, wo auch keiner dem anderen gleicht.

    Sehr sehr schöne Arbeit!

  4. Wow, die sehen wunderschön aus! Da habt ihr aber wirklich Talent bewiesen. Und ich würde sie auch definitiv so lassen. Wirklich schön!
    LG Zora

  5. Vielen Dank für eure Kommentare:-) Ich werde die Hunde auf jeden Fall so lassen, aber die Zwergin meint, es fehlt einigen ein Gesicht. Lustig aber, dass nicht allen das Gesicht fehlt! Je nach Holzmaserung passt es oder eben noch nicht…
    Ich habe mich aber sehr gefreut, dass euch die Hunde so gefallen! Danke

  6. Pingback: Plastikfreies Kinderzimmer | gruenezwerge

    • Die sind teilweise mit der Bandsäge meines Papas entstanden und teilweise in Handarbeit mit der Laubsäge 😉 Bandsäge ist aber die wesentlich entspanntere Möglichkeit!
      Viele Grüße

  7. Pingback: Weihnachtlich | gruenezwerge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s