Liebster Award

Standard

liebster-award
Ich bin von Nini von http://fraeuleinnini.blogspot.de/ und dem Team von http://ichnehmsohne.wordpress.com zum Liebster Award nominiert worden.
Hier für möchte ich mich erst mal bedanken! Endlich finde ich auch die Zeit, eure Fragen zu beantworten. Da ich von beiden nominiert wurde, werde ich nicht alle 20 Fragen beantworten, sondern mir aus beiden Blogs10 aussuchen.
1) Was hat dich dazu bewegt, diesen Blog zu schreiben?
Ich versuche nun seit fast 4 Jahren, plastikfrei zu leben. Gerade am Anfang haben mich die Blogs, die es zu diesem Thema gab, immer wieder motiviert und dazu gebracht, durchzuhalten. Als ich plastikfrei verinnerlicht hatte, habe ich Blogs zum Thema Zero waste entdeckt und damit weiter gemacht… Viele Ideen, Inspirationen und Rezepte habe ich in diversen Blogs gefunden. Nun habe ich wieder einmal eine neue Herausforderung gesucht und beschlossen, meine Erfahrungen gerade im Hinblick auf ein solches Leben mit Familie im Netz zu teilen. Einerseits hoffe ich, vielleicht so auch wieder Leute anzusprechen, die gerade am Anfang stehen und nach Tips suchen, andererseits war ich auf der Suche nach mehr Austausch und mehr Input- noch mehr Inspiration, Motivation und Ideen.

2) Hast du schon einmal versucht, dich offline mit Gleichgesinnten zu vernetzen?
Ja. Die letzten Jahre habe ich immer wieder versucht, Menschen in meiner Umgebung zu finden, die Nachts über ähnliche Probleme grübeln oder im realen Leben Lust auf nächtelange Unterhaltungen über Phtalate haben:-) mit mäßigem Erfolg! Ich habe viele Freunde, die offen und sensibel mit Umwelt Themen umgehen oder soziale Misstände erkennen und dagegen angehen… allerdings ist dabei leider niemand mit meinen Haupt Interessen konform. Und so ohne weiteres neue Freunde finden, die zufällig auch plastikfrei leben… echt schwierig:-) Ein weiterer Grund, weshalb ich nun begonnen habe, diesen Blog zu schreiben und online aktiv zu werden. Mittlerweile habe ich mich allerdings auch mit Steph vom Muckeblog getroffen- sehr interessant, jemanden im wahren Leben zu treffen, den man schon lange als Blogger kennt! Ich suche aber weiter und da mich nicht nur das Thema plastikfrei nicht mehr loslässt, sondern auch viele andere Umwelt Themen sehr aktuell sind, bin ich guter Hoffnung, immer wieder auf Gleichgesinnte zu treffen.

3)Redest du viel mit Freunden und Verwandten über dein Blogthema?
Die Menschen, die mich im wahren Leben kennen, wissen nichts von meinem Blog. Sollte uns jemand erkennen, Ok, aber ich habe niemandem davon erzählt, da ich insgesamt sehr ungern Internet und wahres Leben verbinde…da bin ich etwas altmodisch und finde es ganz gut, wenn nicht alle Welt mein Wohnzimmer liken kann…:-)
Allerdings rede ich natürlich mit Freunden und Bekannten über meine Themen und hoffe auch, sie wenigstens zum Nachdenken zu bewegen. Ich versuche allerdings immer, nicht zu viel darüber zu reden, da sonst niemand mehr zuhören würde…

4) Was bedeutet nachhaltig für dich?
Nachhaltigkeit bedeutet für mich, mit unserem Planeten so umzugehen, dass auch unsere Kinder und Enkel noch darauf leben können und die Wunder, die dieser Planet ihnen bereit hält, bewundern können. Ökologisch, Bio, fair, sozial.. Schlagworte, die genauso dazu gehören wie Verzicht.

5) Was motiviert dich zum Schreiben?
Der Austausch mit anderen Bloggern, ihre Kommentare, Ideen und deren Beiträge, die mich wieder dazu inspirieren, Neues auszuprobieren und immer noch weiter zu gehen.

6) Glaubst du, dein Blog kann Menschen verändern?
Wäre schön, wenn ich mit meinem Blog Menschen erreichen könnte. Genauso, wie ich bei anderen Blogs immer wieder Ideen und Motivation finde, findet vielleicht auch jemand bei mir interessantes- verändern direkt wird es denjenigen sicherlich nicht, aber der konstante Austausch, das sich mit dem Thema beschäftigen und neue Ideen können sicherlich einen kleinen Beitrag zu einem umdenken oder einer Veränderung der Handlungen beitragen.

7) Worüber hast du dich diese Woche am meisten gefreut?
Die Zwergin hat Fahrradfahren gelernt- der Moment, als sie.plötzlich an mir vorbeizog, hat mich unheimlich stolz aber auch ein wenig wehmütig gemacht:- Meine Große!!! Ein wahnsinniger Freudensmoment. Der Zwerg hat mir dann gleich nochmal bewusst gemacht, wie schnell doch die Zeit vergeht- Ich habe mich genauso wie wild gefreut, als er diese Woche plötzlich stand- nur kurz, sehr wackelig und selbst noch nicht ganz davon überzeugt, aber er stand!

8) Hast du in der letzten Woche etwas interessantes entdeckt oder etwas neues gelernt?
Ich habe seit diesem Jahr einen großen Garten, lerne also gerade fast täglich etwas neues und interessantes über das Gärtnern, das ich nun endlich auch in einem großen Beet betreiben kann.

9) Was willst du dieses Jahr gerne ausprobieren oder verändern?
Ich möchte gerne Stricken lernen. Und ich möchte gerne versuchen, mehr selbst zu nähen und meine sehr rudimentären Anfängerkenntnisse hier verbessern.

10) Was machst du in deinem realen Leben neben dem Bloggen?
Hauptsächlich bin ich momentan Mama. Ich lese habe auch gen, halte mich viel draußen bei der Garten Arbeit auf oder bin unterwegs in der Natur. Als Familie sind wir jede freie Minute gemeinsam draußen, gerne auch mal länger beim campen… Ich male und bastle gern, probiere alles mögliche DIY gerne selbst aus und wenn ich gerade sonst nichts zu tun habe, dann häkle ich.

Zum Schluss nominiere ich noch 5 Blogs, habe allerdings keine Ahnung, wie viele Leser die haben…:-)
Hier schaue ich einfach gerne mal vorbei und ich hoffe, die 5 haben den Award nicht schon erhalten.
http://www.grüneklammer.de/
http://zerowasteblog.de/de/
http://bloggyfish.wordpress.com
http://zumursprungzurueck.com/
http://wurzelweber.blogspot.de/

Und hier meine Fragen:
1) Warum hast du dich für das Bloggen entschieden?
2) Was tust du im wahren leben, um die dir wichtigen Themen weiter zu geben?
3)Was motiviert dich dazu, diesen Blog zu schreiben?
4) Was bedeutet Nachhaltigkeit für dich?
5)Wie wichtig ist dir fair produzierte Ware?
6) Hast du schon einmal versucht, dich im wahren Leben mit Gleichgesinnten zu vernetzen?
7) Hast du diese Woche schon einmal aus tiefstem Herzen gelacht?
8) Wie wichtig ist dir das Vernetzen mit anderen Bloggern?
9) Gibt es etwas, das du gerne lernen würdest?
10) Gibt es etwas, ohne das du nicht auskommen könntest, auch wenn es nicht ökologisch korrekt ist?

Advertisements

»

  1. Hallo Grünzwergin,
    ein schöner Blick hinter die Blogkulissen ist das! Ich finde bei dir für meinen Teil immer wieder viel Inspiration und lese gerne mit in deinem Wohnzimmer 🙂
    Liebe Grüße,
    Marlene

  2. Pingback: Ein Award für die grüne Klammer | Die grüne Klammer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s