Löwenzahnhonig

Standard

Der Löwenzahn steht schon in voller Blüte, und die Zwergin hat sich aufgemacht und einen Korb gepflückt.
Jedes Jahr wieder kochen wir uns daraus Löwenzahnhonig für den Winter. Dem Löwenzahnhonig wird nachgesagt, dass er Halsschmerzen und Husten lindert und bei Erkältung hilfreich ist. Auf jeden Fall hilft er in Tee aufgelöst der Zwergin immer recht gut beim gesund werden:-) Auf ihren selbst gemachten Löwenzahnhonig im Hustentee legt sie immer großen Wert.
Für den Honig pflückt man ca. 300g Löwenzahnblüten bei Sonnenschein. Die Blüten werden unter fließendem Wasser gewaschen. Anschließend werden die Blüten über Nacht in 1 l Wasser eingelegt. Am nächsten Tag müssen die Blüten gründlich abgesiebt werden.
IMG_20140407_214503
Anschließend wird die Flüssigkeit mit einem Kilo Zucker vermischt und kurz aufgekocht. Nun muss das ganze so lange köcheln, bis der Honig die gewünschte Konsistenz hat. In ein sauberes und zuvor im Ofen erhitztes Glas abgefüllt hält der Honig bei uns immer gerade die nächste Erkältungszeit, bevor er aufgebraucht ist.
IMG_20140408_121744
Natürlich kann man den Honig auch als Brotaufstrich verwenden, aber da das ganze ja nur aus Zucker besteht, verwende ich den Honig lieber als Süßungsmittel für den Erkältungstee.
IMG_20140409_174349

Advertisements

»

  1. Gute Frage… durch den Zucker eben süß, fast wie echter Honig. Ich habe schon oft gelesen, dass man aufpassen soll, damit der Honig nicht bitter wird ist mir allerdings noch nie passiert. Aber ich finde, der Honig hat keinen spezifischen Eigengeschmack, also eher neutral. Passt auch zu den unterschiedlichsten Tees. Viele Grüße

  2. Huch … der Kommentar ist verschluppt gegangen! O_o Ich hatte geantwortet, dass das ausprobierenswert ist und sich mein Jüngster darüber freuen wird. Na sowas …

  3. Lustig, hier ist erst schon fast verblüht! Ich hatte schon fast Sorge, dass wir es nicht mehr rechtzeitig schaffen, uns Zeit zum pflücken frei zu schaufeln! Viel Spass dabei und ich frei mich auf deinen Bericht. Viele Grüße

  4. Pingback: Die Sonntagsleserin KW 15 | widerstandistzweckmaessig

  5. Pingback: Ich bin noch was schuldig…. | LandMami

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s