Plastic free july

Standard

Challenge accepted!
Wir sind auch dabei! Klar, da wir sowieso schon sehr plastikfrei sind haben wir uns natürlich vorgenommen, den ganzen Monat auf jede Art von Plastikverpackung zu verzichten!
Wie ich finde, der perfekte Anlass, endlich mal die anstehenden Probleme in Angriff zu nehmen! Und ein Monat ist nicht zuuu lang, sollte etwas nicht klappen, aber eben lang genug, um es ausführlich zu testen! Ich freue mich auf neue Ideen und hoffentlich neue Gewohnheiten!
plastic_free_july
http://www.plasticfreejuly.org/

Advertisements

»

  1. Eine tolle Challenge – ich hatte auch schon überlegt, daran teilzunehmen… Das wird sicherlich ein aufregender Monat mit vielen neuen Erfahrungen ;-). Bin schon gespannt auf Deine Berichte :-)). Liebe Grüße, Birthe

    • Ja, ich finde die Aktion auch super! Und jeder kann das dazu tun, was in seinem Alltag momentan möglich ist! Also trau dich, teilzunehmen, denn schon jede verweigerte Plastiktüte ist wichtig!
      Viele Grüße

      • Danke für das Ermuntern, ich finde Euer Projekt und diese Challenge wirklich bewundernswert, aber ehrlich gesagt: ich würde mich dadurch zu sehr unter Druck gesetzt fühlen. Aber eines ist sicher: diese Diskussionen und die vielen Anregungen hier werde ich weiterhin sehr interessiert lesen und verfolgen, sicherlich das eine oder andere ebenfalls umsetzen, aber vieles oder gar alles wird mir wohl nicht gelingen. Ich werde wohl weiterhin Quark, Joghurt, MIlch, usw. in Plastikverpackungen kaufen – nicht zuletzt aus Kostengründen, ich gebe es zu ;-).
        Ich bin weiterhin gespannt auf Deine Erfahrungen :-))). Liebe Grüße, Birthe

    • Hallo Birthe!

      Es ist noch nicht zu spät, man kann sowohl die Intensität als auch die Zeitspanne selbst bestimmen.

      Daher kann man auch einfach mal mit einer Woche starten und dann, wenn man will, verlängern oder halt sein eigenes Ding weitermachen.

      lg
      Maria

      • Birthe, ich frei mich,wenn du hier ein bischen Anregungen mitnimmst- denn ich denke, jede Plastiktüte zählt! Nicht jeder ist für plastikfrei gemacht! Und ich selbst versuche das ja nun schon seit bald 4 Jahren, das ist. Gewachsen, von jetzt auf gleich hätte ich es nicht geschafft! Wenn jeder ein bischen tut und das was erst tun kann, dann ist der Welt schon geholfen! Das Umstellen selbst war anfangs übrigens immer wieder teurer, aber da ich seitdem auch weniger wegwerfe (sowohl Plastik als auch Nahrungsmittel) brauche ich auch weniger…
        Viele Grüße

  2. Pingback: plastic free july – challenge accepted | widerstandistzweckmaessig

  3. Der plastic free july ist echt ein toller Anlass! Ich hab deswegen heute z.B. Buttermilch in der Flasche gesucht und sogar gefunden! Ich wußte gar nicht, dass es die in Flaschen gibt. Also bin ich erst davon ausgegangen, heute „scheitern“ zu müssen und hab dann aber doch noch im Bioladen eine gefunden. Ohne die Challenge hätt ich’s dort wahrscheinlich nicht versucht, sondern den Becher aus dem Supermarkt mitgenommen.
    Ich wünsch dir viel Erfolg und bin gespannt auf deine Berichte!
    LG Zora

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s