Plastic free- Halbzeit

Standard

Die Hälfte meines plastikfreien Monates ist um und ich kämpfe weiterhin mit immer denselben Problemen!
Einen großen Batzen Plastik habe ich auf einer Feier von Freunden verbraucht- bei Ihnen zu Hause hätte ich niemals mit Plastikbesteck gerechnet… und mich dann den ganzen Abend darüber geärgert, dass ich nicht mein eigenes Besteck mitgebracht habe. Dazu kam an diesem Tag noch ein Strohhalm… ich war wieder zu langsam!
Die gute Schokolade hat neuerdings unter dem Papier eine Plastikverpackung… also geht hier die Suche nach fairer Schokolade wieder von vorne los!
Einen großen Erfolg hatten wir bei unserem Stammmetzger. Jetzt ist offiziell über die Chefin bestätigt, dass wir in Zukunft alles auf der Theke in unsere mitgebrachten Dosen gelegt bekommen können.
Die Zwergin hat bei einem Zahnarztbesuch ein kleines Plastikspiegelchen bekommen… hier wollte ich nicht dazwischen gehen, da sie den Spiegel sehr glücklich angenommen hat und seitdem alle Puppen immer wieder von ihr untersucht wurden…
Am Wochenende waren wir essen, und in der Nachspeise steckte jeweils ein kleines Plastikgäbelchen.
Alles in allem also wieder nichts mit plastikfrei, da wir immer wieder an den üblichen Verdächtigen scheitern.
Gerade aber die Dinge, die in den letzten Jahren immer wieder viel Müll verursacht haben, gibts dank unserem neuen Garten gerade komplett plastikfrei!
IMG_20140704_112008
IMG_20140701_172300
Vieles gibts momentan direkt aus dem Garten, und das was wir jetzt nicht sofort verbrauchen, wird haltbar gemacht für Gewürze, Tee, Marmelade…
IMG_20140628_155735
IMG_20140630_112001

Advertisements

»

  1. Was, die gute Schokolade mit Plastik?! Gerade heute hab ich noch welche gekauft und geöffnet und es war Alufolie drin. Das will ich jetzt ja gar nicht glauben *heul*
    LG Zora

    • Ich war auch etwas entsetzt….. vor allem könnte man sich dann ja das Papier sparen! Die Plastikverpackung geht aber nicht einmal leicht auf, es nervt unheimlich bis die Tafel endlich befreit ist! Also absolut keine Verbesserung!
      Viele grüße

  2. Ich habe am Wochenende zum ersten Mal eine Schokolade vom österreichischen Hersteller Zotter gekauft, die war wirklich teuer (ich glaube, ich habe 3,30 Euro bezahlt), aber sehr, sehr lecker. Ist aber natürlich nichts zum ’nebenbei snacken‘. Die Beeren sehen übrigens sehr köstlich aus!

    • Vielen Dank für den Tip! Ich werde die nächste plastikfreie Woche mal dazu verwenden, Schokoladenforschungen anzustellen:-) mal schauen, was sich finden lässt…

      • Ich bin sehr gespannt, weil ich auch so ein Süßzahn bin. Ich hab kein Problem damit, auf Chips zu verzichten, aber Schoki…. schwierig!

  3. Oh, ich kenne das. Da versucht man wirklich an alles zu denken und bekommt dann irgendwo doch wieder Plastik untergeschoben. Sehr frustrierend. Ich finde es toll, dass Du immer weiter machst 😉
    Und ich bin gerade neidisch auf Deine Ringelblumen. Meine sind dieses Jahr von irgendwas oder irgendwem verspeist worden.
    Herzliche Grüße
    Leni

    • 🙂 Meine Ringelblumen haben sich selbst ausgesät. Bisher wurden sie auch immer vor der Blüte verspeist. Dieses Jahr haben wir den Garten einer alten Dame übernommen, die gesundheitlich nicht mehr weitermachen konnte… und ich habe erst mal abgewartet, was da so alles kommt… unter anderem massenhaft Ringel! Ich werde auf jeden Fall. Davon. Samen nehmen nächstes Jahr, denn die scheinen wirklich robust. Zu sein. Die Himbeeren sind auch aus diesem Garten die leckersten überhaupt! Sehr. Stachelig aber suuuperlecker! Keine Garzenmarktzüchtung- das schmeckt man:-)

  4. Die Flachtafeln der Gepa Schokolade sind unter der Pappe in Bioplastik gehüllt. Ein Bekannter von mir hatte Gepa mal angeschrieben und in der Antwort stand, dass bis Oktober alle Schokosorten sowie der Tee komplett in Bioplastik verpackt sein werden. Das ist zur Zeit mein Kompromiss und die sind echt lecker. Bioplastik ruft halt auch gemischte Gefühle hervor, aber ganz ohne Schoki gehts ja irgendwie auch nicht (zumindest bei mir) und fair soll sie ja auch sein. Hier noch ein Link von einer Bloggerin, die da auch mal nachgefragt hat. Hab ich gerade gefunden, bei Gepa auf der Homepage ist bis jetzt nur vom Tee die Rede. http://frauschubertbloggt.wordpress.com/2014/05/30/nachgefragt-gepa-schoki-in-plastikhulle/

  5. Pingback: plastic free july – Zwischenbericht #3 | widerstandistzweckmaessig

    • Ja, mir ist fair auch seeehr wichtig! UNd bei Schokolade kommt mir nichts anderes in die Einkaufstüte! Dann werde ich mal weiter suchen! Im plastikfreien Juli ist dazu ja der. Beste Zeitpunkt! Viele Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s