Ganz schön haarig

Standard

Manchmal kann die Umstellung auf Plastikfrei so einfach sein- zumindest, wenn man im Internet die Erfahrungsberichte Anderer zum Thema Haare waschen liest!
Nach nun fast 3!!! Jahren Suche nach plastikfreien Alternativen, mit denen meine Haare zurecht kommen, weiß ich es besser!
In den letzten Monaten und Jahren habe ich gefühlt säckeweise verschiedenste Shampooseifen getestet, saure Rinse benutzt und braunen Waschschlamm gemischt… alles mit dem gleichen Ergebnis: ich sah aus wie frisch aus der Fritöse, die Haare waren seifig und strähnig, und hingen lasch herunter.
Manche Seifen erweckten einen besseren Eindruck, aber spätestens nach der 3. Wäsche immer wieder das gleiche Bild.
Auch am Argument, das Haar braucht Zeit für die Umstellung war bei mir nichts dran. Erstens konnte ich es mir nicht leisten, wochenlang mit diesen Haaren in der Arbeit aufzutauchen, weshalb ich immer wieder zu normalem Shampoo greifen musste, und zweitens tat sich auch nach längeren Phasen des Seifewaschens nichts.
Der einzige plastikfreie Lichtblick waren die Shampoobar der Firma Lush. Nachdem ich aber mit den Inhaltsstoffen ein Problem habe und auf manche der Duftstoffe sogar allergisch reagiere, auch keine zufriedenstellende Lösung.
Dieses Frühjahr war ich schon fast so weit, aufzugeben und wieder ein Shampoo zu kaufen… einen letzten Shop, den ich kurz zuvor im Internet entdeckt hatte, wollte ich aber noch ausprobieren… und was soll ich sagen – meine Haare sehen wieder gut aus, ich traue mich ohne Pferdeschwanz auf die Straße, und das alles komplett plastikfrei.
http://www.naturseifen-manufaktur.de/solidshampoos-als-nachfuellstueck-ohne-aludose/
Die Seifenmanufaktur Uckermark stellt Shampoobars her, mit denen auch meine Haare einverstanden sind. Verpackung und Versand erfolgt komplett plastikfrei und die meisten Bars sind vegan.
IMG_20140201_134222

IMG_20140201_134151
Seit nun 3 Monaten benützt auch die Zwergin ein Shampoobar, den Kokosbar ohne Duft, den ich auf Nachfragen für sie empfohlen bekommen habe, und bin auch damit zufrieden.
Wie einfach eine Shampooumstellung auf plastikfrei sein kann, zeigte mir Weihnachten übrigens der Zwergenpapa. Wohl mehr aus Frust über die massenweise unnützen Seifen im Badezimmerschrank, beschloss er, es auch mal zu probieren. Der Zwergenpapa hat dickes lockiges, etwas längeres Haar. Nach meinen Erfahrungen war ich schon auf diverses Geschimpfe gefasst… nichts! Der Zwergenpapa ist vom ersten Tag an begeistert und braucht seitdem meine diversen Fehlkäufe auf.
IMG_20140428_114459

Advertisements

»

  1. Und wieder einmal bin ich aus Ö benachteiligt. Der Versand nach Ö kostet 7,90 Euro und das egal wie viel man bestellt. Das finde ich jetzt aber schön öd.

    Freue mich für Dich, dass Du nach so vielen Versuchen doch eine gute Lösung für Dich gefunden hast!

    lg
    Maria

  2. Bitte was ist eine „Shampoobar“?? Einfach nur ein Seifenstück oder was darf ich mir darunter vorstellen? Richtig süß find ich, dass dein Liebster sich deiner Fehlkäufe annimmt. Also wenn das keine Liebeserklärung is… 🙂

    • Shampoobar sind feste Shampoos, also keine Haarseifen… worin da genau der Unterschied besteht… wird wohl nicht verseift, schäumt mehr, eben wie normales Shampoo, und die Inhaltsstoffe sind teil unterschiedlich… müsste mich mal genauer einlesen. Da ein Festes Shampoo aber eben ähnlich einem Shampoo ist, verhalten sich auch die Haare bei der Wäscheähnlich:-) eine gute Alternative also. Für alle, die mit Seifen nicht zurecht kommen.
      Ich bin auch echt begeistert, dass der zwergenpapa so problemlos mit den Seifen klar kommt und sich ihrer angenommen hat:-)
      Viele Grüße

  3. Nachdem mir schon meine Schwägerin begeistert vom Naturseifenmanufaktur-Shampoo erzählt hatte und ich dann auch noch ein paar Tage später dein Erfahrungsbericht hier erschienen ist, hab ich gleich mal mehrere Sorten bestellt.
    Mein erster Test ist das Kräutershampoo und ich bin super zufrieden damit 🙂 Davor hatte ich auch ganz viele verschiedene Seifen durch: Savion, Aleppo und diverse andere und obwohl ich immer schön ne Rinse gemacht habe, waren meine Haare manchmal bissl strähnig. Also nicht schmutzig oder so, sondern einfach nicht so fluffig wie mit Flüssigshampoo und am Ansatz hab ich dann manchmal mit Stärke als Trockenshampoo nachhelfen müssen. Ich lass die Rinse jetzt auch einfach weg und meine Haare waren lange nicht mehr so schön. Da sie sehr lang sind, krieg ich leicht Probleme mit dem durchkämmen, auch das hat super geklappt. Netter Nebeneffekt: die Seifen duften selbst durch die Schrankschublade das ganze Badezimmer ein und es riecht dort nun immer wie frisch geputzt 😉
    Zum Glück waren unsere tausend Reste eh gerade am Ende, wir haben wacker aufgebraucht, da ich eben ne ganze Weile überlegt hatte, was die nächste Alternative wäre. Juhu die lange Suche hat ein Ende 🙂

  4. Hallo,
    vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Ich bin bisher mit Haarseifen zufrieden gewesen, aber jetzt schwankt es wieder… außerdem braucht auch mein Kind etwas zum Waschen (Chlor im Schwimmbad und so, daheim benutzen wir immer noch gar nichts).
    Meine Frage ist nun; wie alt ist dein Zwerg und hat die Firma dir ein Alter empfohlen für das duftlose Kokosshampoo?

    • Als ich das /kokosschampoo empfohlen bekommen habe, war die Zwergin bereits 4. Schreib dich einfach mal hin, ich hatte sehr schnell Antwort und Kontakt und Beratung waren sehr freundlich und ausführlich 🙂
      Für den Zwerg (20 Monate) habe ich es mittlerweile im Urlaub am Strand oder eben im Bad wg. Chlor auch schon benutzt und bin zufrieden. Zu häufig würde ich es aber bei ihm auch nicht verwenden, vor allem weil wir eben auch noch ganz toll komplett ohne auskommen 😉
      Viele Grüße

      • danke für die schnelle Antwort!
        okay, meine letzte Frage: brennt das Shampoo nicht in den Augen?
        Fuchskind stellt sich ein bisschen an unter der Dusche und da läuft ihr alles übers Gesicht…
        einen tollen Tag wünsche ich,
        Lia

      • Obs brennt oder nixht kann ich nicht direkt beurteilen 😉 Ich finde, es brenntnicht in den Augen, und der Zwerg weint auch nicht und reibt auch nicht die Augen oder so danach… Die Zwergin stellt sich beim Haarewaschen immer an, da brennt sogar. Klares Wasser 😉 ich würde also sagen es brennt nicht, aber ohne Gewähr 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s