Der kleine Hunger unterwegs

Standard

Wir sind viel unterwegs, und da brauchen wir auch immer wieder Brotzeit. Egal ob im Kindergarten oder bei langen Wanderungen, unsere Edelstahldosen haben sich bereits vielfach bewährt.
Die Zwergin hat ihre zweigeteilte Dose besonders gern- in eine Hälfte kommt das Pausenbrot, in die andere Obst.
Auch im Kühlschrank zur Aufbewahrung eignen sich die Dosen wunderbar.
Ich habe auch schon einige andere zB. mit Seitenbügeln ausprobiert, bin aber immer wieder begeistert von den Lunch bots. Die gibt es mit unterschiedlicher Unterteilung und die Deckel in verschiedenen Farben. Die Dosen haben eine gute Größe und können von den Zwergen problemlos selbst geöffnet und geschlossen werden.
IMG_20150216_202418
IMG_20150216_132140
Für Kleinigkeiten oder Flüssiges haben wir Schraubdosen von Kivanta, die wirklich dicht halten. In diesen Dosen nehme ich mir auch täglich meinen Joghurt oder Müsli mit in die Arbeit.
IMG_20140404_105847
IMG_20150305_082938
Für die kleine Zwergenportion Joghurt benutzen wir gerne die ehemalige Babyflasche von Pura, die wir mit einem Silikondeckel ebenfalls auslaufsicher einfach umbauen konnten.
Warmes Essen oder Babybrei transportieren wir mit der Thermodose von Klean Kanteen, die auch absolut dicht schließt.
IMG_20150401_093408
Und unsere Trinkflaschen sind natürlich auch immer dabei! Die gibt es von Kivanta und Klean Kanteen in allen Größen und mit verschiedenen Verschlüssen, so dass wirklich für jeden die passende dabei ist.
IMG_20150401_094643
Alle Produkte bekommt man hier:
http://www.kivanta.de/
Für die Miniportion Trauben, Kekse… für die Handtasche wurde ich hier fündig:
http://www.henkelmann-lunchtime.de/index.htm
Und wer in der Nähe einen Trekking- und Outdoorladen hat, kann sich auch dort umsehen- immer öfter findet man auch dort Edelstahlgeschirr, Brotzeitdosen und Trinkflaschen.
IMG_20150330_145529
Zur Erinnerung: Hier habe ich auch über Babyflaschen und Geschirr für unterwegs berichtet:
https://gruenezwerge.wordpress.com/2014/10/23/babyflasche-plastikfrei/
https://gruenezwerge.wordpress.com/2014/07/19/campingfreuden/

Advertisements

»

  1. Hallo Zwergenmama!

    So toll ausgerüstet bin ich nicht. Ich bin da teilweise noch am improvisieren, verwende Schraubgläser um etwas mitzunehmen, wenn es dicht sein soll.

    Aber mit meinen Edelstahldosen bin ich auch sehr zufrieden, die sind ständig im Einsatz und ich gehe damit auch einkaufen.

    lg
    Maria

  2. Gläser sind für Minizwerge in der Kindergartentasche oder bei langen Wanderungen nicht wirklich praktikabel 😉 und da ich genau zur richtigen Zeit auf plastikfrei umgestellt habe, musste ich gar nicht großartig tauschen, da sowieso oft erst was her musste… Die Dosen sind im Laufe der letzten 5 Jahre hier eingezogen, ich habe auch oft und lange improvisiert. Und gerade für mich nehme ich oft tatsächlich gerne Müsli im Glas mit, manche Gläser schauen echt schick aus, und dann macht so ein cooles Marmeladenglas richtig was her!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s