Archiv für den Monat März 2016

Ei mal anders

Standard

Bisher hatten wir zu Ostern immer Plastikeier im Baum vor dem Haus hängen. Im Zuge meiner Ausmistchallenge habe ich die Tüte bunter Eier aber gegen eine Tüte Gummibärchen für die Zwerge eingetauscht, so dass der Baum nun wieder frei war und genug Platz für plastikfreie Ostereier.

Auf Filzreste habe ich die Reste bunter Geschenkbänder aufgenäht.

IMG_20160226_214109

IMG_20160226_215728

Anschließend habe ich Eier aus dem Filz geschnitten und immer zwei Seiten direkt aufeinander genäht. Zwischen die beiden Eihälften habe ich ein kurzes Band als Aufhängung eingelegt und festgenäht.

IMG_20160226_225506

Die Eier sind wirklich schnell und einfach zu machen und flattern nun draußen lustig im Wind. Nach einem Regenschauer trocknen sie recht schnell und können so auch wunderbar ohne Regenschutz aufgehängt werden.

IMG_20160323_154801 (2)

Frohe Ostern!

Mit diesem Beitrag hüpfe ich zu unserer Blogparade Praktisch.Plastikfrei.Leben zum Thema Ostern und natürlich zu unserer grünen Blogparade {EiNab}.

 

Advertisements

Österlicher Faltspaß

Standard

Die Zwerge haben mit mir heute Dekoration für den Ostertisch gebastelt. Im Netz finden sich viele verschiedene Anleitungen, aus Papier Hasen oder andere Tiere zu falten. Eine recht einfache Variante eines niedlichen Hasen möchte ich hier gerne vorstellen. Mit etwas Übung hat die Zwergin sogar ihre eigenen Hasen gefaltet, und mit relativ wenigen Handgriffen entstehen tolle Objekte.

Als Erstes muss das quadratische Papier in der Mitte gefaltet werden. Dann werden die beiden Außenkanten jeweils zur Mitte gefaltet.

 

IMG_20160320_104428

Alle Ecken werden bis zur Mitte gefaltet und anschließend an den entstandenen Faltungen nach innen geknickt.

IMG_20160320_104553

Die offene Seite wird nun auf die Rückseite gedreht und die Ecken werden zueinander gefaltet. Nun wird das Ganze wieder auf die offene Seite gedreht.

IMG_20160320_104814

Auf einer Seite werden die beiden äußeren Ecken wieder nach innen zur Mittellinie gefaltet.

IMG_20160320_104857

Die Spitze wird vorsichtig nach unten gefaltet und dabei kommt die hintere Ecke nach oben.

IMG_20160320_104956

Der Hase wird nun mittig zusammengefaltet.

IMG_20160320_105103

Die Ohren vorsichtig nach oben ziehen und den Körper festdrücken.

IMG_20160320_160248

Das Hinterteil schräg nach vorne falten.

IMG_20160320_105159

Die Beide werden wieder aufgeklappt und wie zu Beginn die Ecken an der gefalteten Linie nach innen geklappt.

IMG_20160320_160454

An den Pobacken werden die Ecken leicht nach innen gefaltet.

IMG_20160320_160549

Auch die Nasenspitze wird leicht nach innen gefaltet.

IMG_20160320_160620

Zum Schluss können die Ohren noch ausmodeliert werden. Fertig!

IMG_20160320_155458

Mit diesem Beitrag hüpfe ich zu unserer Blogparade Praktisch.Plastikfrei.Leben zum Thema Ostern und natürlich zu unserer grünen Blogparade {EiNab}.

Osterüberraschung

Standard

Schon bald ist wieder Ostern und die Zwerge freuen sich bereits auf das Suchen der Nester.

Für die Füllung der Nester habe ich im EineWelt-Laden faire Osterhasen besorgt- zwar sind die in Alufolie eingepackt, aber immerhin sind sie loose zu bekommen und nicht zusätzlich noch einmal in Plastik verpackt.

Wer die Augen offen hält, findet aber auch im normalen Supermarkt loose Osterleckereien nur in Alu gewickelt, ohne zusätzliches Plastik, manche sogar Fair trade. Manche Gebinde sind nur mit Papier zusammengehalten, so dass man auch hier zumindest das Plastik in der Verpackung einsparen kann.

Plastikfrei verpackte Osterleckereien

Unverpackte selbstgebackene Osterkekse, Bonbons oder Gummibärchen aus einer Manufaktur ums Eck, bei der ich ins mitgebrachte Gefäß einpacken lassen kann und andere Kleinigkeiten werden in ein großes Ei gesteckt. Diese Eier, die es aus Pappe oder Metall gibt, sind in zwei Hälften zu öffnen und können mit allerlei Dingen immer wieder neu befüllt werden. Auch für ein veganes Osterfest finde ich diese Eier ganz toll, denn so können trotz Hühnereierfreiem Fest „Eier“ versteckt und gesucht werden.

Aufklappbare Ostereier

Osterei aus Pappe

Meine Eier habe ich vom Flohmarkt, einige waren wohl ursprünglich direkt mit Schokolade gefüllt. Als besonderes Highlight habe ich dieses Jahr einen alten Metallhasen gefunden, der ebenfalls aufklappbar ist und sich auch als Deko wunderbar macht.

Metallhase

Auch an unserem Osterstrauß hängen Metalleier, die man aufmachen kann, und die ich mit den Lieblingsgummibärchen der Zwerge gefüllt habe.

Eier mit Gummibärchenfüllung

IMG_20160317_171515

IMG_20160317_171630

Statt Schokoei mit Überraschung gibt es nun eben eine Überraschung mit Schoko 🙂

Mit diesem Beitrag hüpfe ich zu unserer Blogparade Praktisch.Plastikfrei.Leben zum Thema Ostern und natürlich zu unserer grünen Blogparade {EiNab}.

{EiNab} im März

Standard

Unsere Blogparade gibt es nun schon ein Jahr. Viele von euch haben mit ihren Beiträgen zum Gelingen dieser Blogparade beigetragen und es gab sehr viele interessante Ideen, Tipps und Themen.

Nun haben wir uns dazu entschieden, den Geburtstag von #EiNaB gebührend zu feiern und zwar mit einem eigenen, gemeinsamen Blog!

Ich habe nun die große Ehre, den Blog als Gastgeberin der Blogparade im März offiziell zu eröffnen.

Wenn du dich an der Blogparade beteiligen willst, findest du hier alle Informationen.

Bitte setze in deinem Beitrag einen Backlink. Das bedeutet, dass Dein Beitrag den Link einfachnachhaltigbesserleben.blogspot.de enthalten muss, damit Deine Verlinkung über Inlinkz angenommen wird.

Wenn du möchtest, kannst Du auch gerne das tolle Banner von Marlene mitnehmen!

Logo-EiNaB

Hiermit erkläre ich nun also die Bloparade für eröffnet und starte direkt mit einem Geburtstagsgeschenk!

Die Zwergin ist momentan ja ein rießengroßer Frozen-Fan und einer ihrer Geburtstagswünsche waren die Weichgummi-Spielfiguren zu diesem Film.

Allerdings habe ich die Erlaubnis von ihr bekommen zuerst selbst zu versuchen, welche zu basteln, bevor ich welche kaufe.

Nach anfänglicher Ratlosigkeit bekam ich von einer Freundin den tollen Tipp, es mit Holzrohlingen, sogenannten „Pegdolls“ zu versuchen.

Die Rohlinge gibt es in Bastelläden in allen möglichen Größen und Formen zu kaufen.

IMG_20160130_142410

Bemalt habe ich die Figuren mit herkömmlicher Dispersionsfarbe und anschließend lackiert, um sie widerstandsfähiger zu machen.

IMG_20160130_171431

Elsa und Anna haben zuletzt noch ein Frisur aus Märchenwolle bekommen und Umhänge aus Resten von altem Geschenkband.

IMG_20160130_192031

Die Zwergin ist total begeistert und der Wunsch nach den Plastikspielfiguren ist vollkommen vom Tisch.

Nun kann ihr Geburtstag also kommen!

IMG_20160304_150515

IMG_20160304_150442

IMG_20160130_203626

IMG_20160130_203254

Einfach.Plastikfrei.Leben: Ostern

Standard

 

Unsere Blogparade Praktisch.Plastikfrei:Leben geht in die nächste Runde.

Gastgeberin ist diesen Monat Sylvia von Gruener wirds immer.

Unser Thema im März: Ostern

Ich hoffe auf viele interessante Beiträge, Tipps und plastikfreie Ideen.

Blogparade

Diese Blogparade ist für alle offen!
Für die Linkbilder verwenden wir Pinterest.
Du kannst auch ältere Beiträge, die zu unserem Monatsthema passen, verlinken und an der aktuellen Parade mehrmals teilnehmen.
Bitte setze in deinem Beitrag einen Backlink zur aktuellen Linkparty, gerne auch mit dem Banner unserer Blogparade.

Die Beiträge findest du auf unserer Pinnwand: