Schlagwort-Archive: Katze

Last minute Kostüm

Standard

Bisher hat sich der Zwerg absolut nicht dafür begeistert, sich zu verkleiden- bis heute morgen.

Sein großer Wunsch: eine Katze

Aus Wollresten habe ich auf die schnelle 4 Dreicke gehäkelt, zwei in Schwarz, zwei in Weiß und dann jeweils eines gemeinsam mit einer Reihe fester Maschen umhäkelt. Das fertige Ohr habe ich an eine Haarspange genäht.

Aus einem einzelnen schwarzen Socken habe ich den Katzenschwanz gemacht. Der Socken wurde leicht mit etwas Füllstoff gefüllt und anschließend spiralförmig rundherum auf der ganzen Länge mit Heftstich umnäht, bis schließlich ein dünner, gestreifter Schwanz entstand. Den Schwanz habe ich an ein gehäkeltes Band genäht, so dass der Zwerg ihn leicht selbst an – und ausziehen kann.

IMG_20160208_200219

Alles in allem habe ich etwas mehr als eine Stunde gebraucht und wurde mit einem vor Stolz fast platzenden Kätzchen auf dem Faschingsball belohnt!

IMG_20160208_115439

IMG_20160208_115419

IMG_20160208_115402

Mit diesem Beitrag nehme ich an unserer Blogparade {EiNab} teil.

Kratz-Spaß

Standard

Ich habe vor kurzem ein Paket bekommen, das mit ziemlich vielen Papp-Platten ausgestopft und gepolstert war. Nach dem ersten Unmut über das viel zu große Paket und die damit massig entstandenen Lücken, die mit diesen Platten ausgefüllt werden mussten, habe ich überlegt, was ich mit all diesen gleich großen Platten wohl anfangen kann…
Zurücksenden war irgendwie keine Alternative, denn ein Rießenpaket voller “ Müll“ durch Deutschland schicken ist auch nicht wirklich ökologisch. Also hab ich mich bei der Firma nur per Mail beschwert und mit den Platten gebastelt.
IMG_20140909_125416
Herausgekommen ist ein Kratzquader für die beiden Tiger. Solche Kratzbretter aus Pappe gibt es in allen möglichen Formen in Zooläden zu kaufen. Da das ganze aber ja Stück für Stück zerlegt und zernagt wird, habe ich dafür bisher nie Geld ausgegeben… ist ja quasi eine Art Wegwerfprodukt;-) Nachdem nun aber die vielen Platten ansonsten auch weggeworfen worden wären, haben diesmal die Katzen etwas bekommen!
IMG_20140909_130330
Ich habe alle Platten mit der gleichen Seite aufeinander geleg und mit Papierklebeband umwickelt.
Die beiden Kater lieben es, einer liegt gerade grundsätzlich darauf, schläft, kratzt daran herum oder nagt an den Kanten.
Zumindest haben die beiden jetzt noch was von, und das Ganze wanderte nicht direkt in die Papiertonne!
IMG_20140910_080525

Katzenklo… macht meine Katzen froh!

Standard

Im Rahmen meines Plastikfreien Juli Projektes kämpfe ich gerade etwas verzweifelt gegen diversen Verpackungsmüll… und bin dagegen recht erfolgreich im Beseitigen von Problemen, die mich bereits seit langem begleiten. Eines dieser Probleme ist das Katzenklo.
Aus Prinzip sind diese Dinger aus Plastik, und häufig leider auch nicht gerade haltbar. In den letzten zwei Jahren habe ich bereits 5 Plastiktoiletten entsorgt. Entweder sind die Dinger einfach beim Hochheben ein gerissen, oder die beiden Kater haben so darin gescharrt, dass die tiefen Kratzer im Plastik den Geruch ihres Inhaltes angenommen haben. Nicht gerade sehr hygienisch, und so hat uns einmal auch ein funktionstüchtiges aber sehr ekliges Plastikungetüm verlassen.
Seit nun eben zwei Jahren bin ich auch auf der Suche nach einer Alternative- es gibt zwar einen Anbieter von Katzenklos aus Bioplastik, allerdings glaube ich ja nicht, dass die stabiler sind als ihre Kollegen, und sie kosten das doppelte.
Im Netz finden sich hin und wieder Eigenkreationen zB. aus Holz, für horrende Summen- aber das wäre dann auch schon alles an Alternativen.
Vor einigen Monaten bin ich auf die Idee gekommen, eine große Metall- Auflaufform zu verwenden, leider ohne den gewünschten Erfolg, da ich keine Auflaufform in dieser Größe fand. Zwischenzeitlich haben wir es zusätzlich mit einer Emaille- Auflaufform vom Flohmarkt versucht, die zwar angenommen wurde, aber einfach zu klein war, um als Klo herzuhalten. Zumindest hat die mir aber gezeigt, dass unsere Tiger auch Metall- Gefäße benutzen würden.
Ich habe ich auf der Suche nach der passenden Form im Netz immer wieder große Gastro- Behälter entdeckt, Schalen in denen Kantinen und Großküchen ihr Essen aufbewahren. Diese Behälter sind aus Edelstahl und in vielen verschiedenen Größen und Tiefen erhältlich.
Nach dieser Entdeckung musste ich noch einige Zeit warten, denn trotz ausgiebiger Suche habe ich solche Behälter bisher auf keinem Flohmarkt entdeckt.
Bis jetzt!
Genau in der passenden Katzenklo- Größe gab es die letztes Wochenende auf dem Flohmarkt! Gerade rechtzeitig, denn eines der Klos ist sehr zerkratzt und müsste bald ersetzt werden.
Zwei Stück durften zu uns ziehen, eines davon steht nun seit 4 Tagen zum daran gewöhnen neben den beiden Plastiktoiletten… und wird häufiger benutzt als diese.
Meine beiden Tiger scheinen kein Problem mit dem glatten Untergrund zu haben, und ich ärgere mich bereits, nicht die dritte Schale auch mitgenommen zu haben, da es ja heißt, immer ein Klo mehr als Katzen…
IMG_20140709_225101IMG_20140709_225445

Leider haben diese Behälter keinen Rand, meine Beiden sind aber nicht sooo wild beim Sreu- um graben… ich muss allerdings häufiger kehren, als zuvor mit dem Plastikklo…je nach Katzengewohnheit und Standort des Klos ist so ein Behälter also nur bedingt zu empfehlen.