Gut abgesetzt

Standard

Da wir viel draußen unterwegs sind, machen wir auch oft draußen Pause. Dann ist es manchmal nicht schlecht, eine Unterlage zu haben, auf die man sich setzen kann. Klar tuts auch eine Jacke, aber die möchte ich manchmal gerne anbehalten oder der Boden ist feucht und kalt und eine Unterlage, die etwas isoliert, wäre ganz nett. Früher, als ich noch ohne Kinder stundenlang irgendwo draußen saß und gemalt habe, hatte ich in meiner Farbentasche immer eine kleine Matte aus Schaumstoff, die wasserabweisend und auch isolierend war.

In all diesen Jahren hat diese Matte aber sehr gelitten und da wir sowieso mehr als eine Sitzgelegenheit brauchen, habe ich mich nach Alternativen umgesehen, die auch leicht sind und wenig Platz im Rucksack einnehmen.

Da ich sehr zufrieden war mit der Woll- Krabbeldecke , beschloss ich also, auch die Sitzkissen aus Filzwollresten zu häkeln.

Die meiste Arbeit kostete mich das Sammeln von diversen Filzwollresten, die ich auf Tausch- und Verschenkebörsen im Internet zusammengesammelt habe. Gehäkelt ist so ein rundes Kissen dann recht schnell. Einen Kreis zu häkeln geht recht einfach. Zuerst wird in jede Masche doppelt gehäkelt, in der nächsten Reihe häkle ich nur in jede zweite Masche doppelt, dann nur in jede dritte usw… Trotz allem häkle ich aber nach Gefühl, da es auch immer auf die Art und Dicke der Wolle ankommt. Wichtig ist, den Kreis immer wieder flach auf den Boden zu legen, um rechtzeitig zu erkennen, wenn das Stück sich zu wellen beginnt.

Nach ein paar Runden in der Waschmaschine ist das Kissen so verdichtet, dass es kaum Nässe oder Kälte mehr durchlässt.

IMG_20150406_165134

IMG_20150406_155312

IMG_20150406_155055

IMG_20150406_131453

IMG_20150405_163358

Zusammengerollt passt es gut in den Rucksack oder die Handtasche, und es wiegt nicht viel mehr als mein vorheriges Schaumstoffkissen.

Sogar im Sommer hat uns das Kissen bereits gute Dienste geleistet, und auch bei großer Hitze blieb es angenehm und um einiges gemütlicher als auf den Drahtsitzen.

IMG_20150701_194244

IMG_20150701_193517

Die Restekissen wandern natürlich zur grünen Blogparade {EiNab}.

Advertisements

»

  1. Pingback: Rückblick auf den #EiNaB-Oktober: Upcycling & Anleitungen | Verrücktes Huhn - Neues aus dem wahren Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s